Erfahrungsbericht von Eltern zur Reflexintegration

Wir haben uns zur Reflexintegration bei unserem 8-jährigen Sohn entschieden, weil ein Miteinander immer schwieriger und nervenaufreibender wurde: Immer in Bewegung, mehrere Wutanfälle täglich, sich nichts sagen lassen, frech und patzig sein, mangelnde Kritikfähigkeit und zeitweise fehlende Impulskontrolle. Es war quasi ein ständiger Kampf!

Bereits nach einigen Wochen der Reflexintegration sind die Wutanfälle verschwunden. Im weiteren Verlauf wurde unser Sohn deutlich entspannter und kann inzwischen recht gut Kritik annehmen und umsetzen.

DANKE dafür!

Diesen Beitrag weiterempfehlen/teilen: